7/01/2020

Our balcony in summer / Unser Sommer - Balkon


A lot of my DIY projects start with: we ‘inherited’ this furniture from the previous tenants and try to make it work for us - and this patio set, which we put on the balcony is no exception.
I wouldn’t have chosen the rather uncomfortable, plastic rattan bench and seat with a glass topped coffee table - but hey, it was for free ^^
The glass of the coffee table had to go immediately, there is no way and even with two times cleaning per day to ever keep it clean and I anyways needed the table as a stool.

Viele meiner DIY Projekte beginnen mit: Das haben wir von den Vormietern übernommen und jetzt versuchen wir etwas daraus zu machen, was uns gefällt - und so verhält es sich auch mit diesen Gartenmöbeln, die wir auf den Balkon gestellt haben. Ich hätte die erstaunlich unbequemen, Plastik-Rattan Bank, Stuhl und Tisch mit Glasplatte sicher nicht gewählt, aber dann mussten wir eben auch kein Geld dafür ausgeben ^^
Das Glas auf dem Tisch habe ich gleich am zweiten Tag entfernt, denn selbst mit ständig nachwischen, war es unmöglich diese Glasplatte sauber zu halten - und ich wollte statt Tisch ohnehin lieber einen Hocker haben. 


Then, we ordered a two meter long and 5 cm high foam mattress from a nearby factory, to cut out new seat cushions. After that I had to find a colorful outdoor fabric.
The choices in Germany are very limited, usually you will find maybe three outdoor fabrics and you still have to order them online. Therefore, I initially went with a simple decorative fabric that I liked, but already while sewing I realized that it won’t last for long and the sun and cats added to its fast decline.

Dann bestellten wir eine Schaumstoffmatratze 2 Meter Länge, mit 5 cm Höhe von einer nahegelegenen Matratzenfabrik um daraus neue Auflagen zuzuschneiden.
Als nächstes musste ich einen bunten, wettertauglichen Stoff finden.
Die Auswahl ist da in Deutschland unglaublich mager, man findet vielleicht drei Varianten und die muss man trotzdem erst online bestellen. Deswegen kaufte ich zuerst einen schönen Dekostoff, der nicht für draußen gedacht war. Leider bemerkte ich schon beim Nähen, daß das wohl nichts wird und die Sonne & Katzen gaben ihm ziemlich schnell den Rest.


My second try was a real outdoor cloth in a simple blue color, which I found a bit boring, but started to love a lot. I sewed up all cushions for the seat, the bench and the stool, and added more blue accents to the balcony, like flower pots, solar lights and a found bar stool that I turned into a flower shelf.

Mein zweiter Versuch war dann ein echter Outdoor-Stoff, unifarben in blau. Das fand ich eigentlich erst langweilig, aber mittlerweile mag ich es sehr. Ich nähte daraufhin alle Auflagen für den Stuhl, Bank und Hocker und fand außerdem weitere blaue Akzente, wie Blumentöpfe, Solarlichter - sowie einen Barhocker vom Sperrmüll, den ich in ein Blumenregal umwandelte.


I made a wooden board to fit the stool and use it again as a table, if needed.

Um den Hocker manchmal doch als Tisch zu nutzen, gestaltete ich eine Art Brett-Tablett mit zwei Griffen, das man bei Bedarf auflegen kann. 


The bamboo ‘area rug’ is made up of four bath mats, made more durable with outdoor wood stain that I sewed together … and there you go, our balcony is done for the season and our favorite hangout spot on warm summer evenings :)

Der Bambus-‘Teppich’ besteht aus vier Badematten, die ich zusammengenäht, und mit Holzbeize noch
haltbarer gemacht habe … damit ist unser Balkon nun bereit für die Saison - und unser Lieblingsplatz an warmen Sommerabenden :)


1/17/2020

Updated branches / Fensteräste im neuen Jahr


I wanted to remove the wooden branch after Christmas, but then I thought to change out the decoration instead.
When I found these classic 'light bulb' style string lights, I just draped them around the branch - and thought okay, not bad. I’m not sure, if I will add more details over time, but right now, I like it as is :)

Ich wollte den Fenster-Zweig eigentlich mit den Weihnachtssachen wegpacken, aber dann dachte ich, daß ich auch einfach die Dekoration daran austauschen kann.
Ich fand eine kurze Lichterkette im klassischen Glühbirnen-Stil, drapierte sie über den Zweig und war damit zufrieden. Vielleicht finden sich mit der Zeit noch andere Details, die hinzukommen, aber bis jetzt mag ich es auch so :) 

12/23/2019

Cheery pets / Weihnachtsschätze


Every time I open my folder with the Christmas pictures and projects, I stumble upon these images from Christmas 2014.
It was the first Christmas that we celebrated after leaving the USA, and the last holiday season that we spend in the old house of my parents. Oh, sweet memories … :)

Jedes Mal, wenn ich meinen Ordner mit den Weihnachtsbildern und -projekten öffne, sehe ich diese Fotos aus dem Jahr 2014.
Es war das erste Weihnachten, das wir feierten nachdem wir aus den USA wieder zurück nach Deutschland gezogen sind, und das letzte Weihnachten im alten Haus meiner Eltern. Oh, die Erinnerungen … :) 


12/22/2019

Window branches / Fensteräste


When we moved to Würselen, we noticed that many people had decorated branches and sticks in their windows. We didn’t dislike it, but found it funny that it seems to be a must have for such a large proportion of the small community. Little did we know that it would grow on us, too …

Als wir nach Würselen zogen, sahen wir bald, daß viele Leute je nach Jahreszeit unterschiedlich dekorierte Zweige und Äste in ihren Fenstern hängen hatten. Es war nicht so, daß wir die Zweige nicht mochten, aber es war doch seltsam, daß eine so große Anzahl an Menschen in dem kleinen Ort der Meinung war, man benötigt diese Zweige im Fenster. 


At the beginning of December I picked up a row of LED stars as a window decoration and hung them up. The look was alright, but something was missing and when I found a dried birch branch, I knew exactly what I had to do ^^ 

Anfang Dezember kaufte ich eine Reihe LED Sterne als Fensterdekor, hing sie auf und dachte, okay - vielleicht ein bißchen langweilig. Als ich dann einen trockenen Birkenzweig fand, wusste ich genau was ich tun musste ^^ 


12/18/2019

Family-Star / Familienstern


Last year, I bought this simple white-washed wooden star, decorated it with battery operated wire lights and thought, it still looks a bit boring. Perhaps I should paint it.
This year, I actually did paint it and it was a fast, beautiful way to personalize this simple item.

Letztes Jahr kaufte ich diesen einfachen, weißen Holzstern, dekorierte ihn mit Batterie-betriebenen Drahtlichtern und dachte mir, gut, das sieht immer noch langweilig aus. Vielleicht sollte ich ihn bemalen.
Dieses Jahr habe ich genau das gemacht und es war ein schneller, schöner Weg um den Stern persönlicher zu gestalten.


First, I cut out a heart stencil from cardboard, to draw an even heart onto the star. Then I painted most of the start into my favorite blue acrylics. I just left the edges and the heart white.

Zuerst schnitt ich mir eine Herzschablone aus Karton aus, um damit ein ebenmäßiges Herz auf den Stern aufzuzeichnen. Dann bemalte ich den Großteil des Sterns in meinem Lieblingsblauton (mit Acrylfarbe) und ließ nur die Kanten und das Herz weiß.


Then I started with the pine wreath and painted the heart red.
Danach malte ich den Kranz aus Tannengrün und das Herz wurde rot ausgemalt.


The buffalo plaid pattern on the heart is actually also blue, it just looks black, because of the combination with the red.
Das Karomuster ist auch in dem gleichen Blau aufgemalt worden, es sieht nur eher schwarz aus, aufgrund der Kombination mit dem Rot.


The almost last step was adding the greetings of our family, and the very last step was a clear coating on top. Welcome to our home and merry Christmas :)
Der vorletzte Schritt war dann die Schrift mit unserem Weihnachtswunsch, und der letzte Schritt eine Schicht Klarlack. Willkommen, und frohe Weihnachten :)


12/15/2019

Advent 'wreath' 2019 / Adventskranz 2019


Happy 3rd of Advent from our home to yours.
We usually have real candles and an actual wreath on our Advent wreath, but this year we are celebrating the season with a new, quite curious kitten.
Therefore we are only using wax-LED candles, moss and nuts, sticks & pine cones. The kitten anyways believes that it’s basically a tray full of toys and all of those are regularly getting kicked around :)

Wir wünschen Dir einen schönen dritten Advent.
Normalerweise haben wir echte Kerzen und auch einen tatsächlichen Kranz auf unserem Adventsschmuck, doch in diesem Jahr feiern wir mitsamt einem sehr neugierigen, kleinen Kätzchen.
Deswegen verwenden wir dieses Mal Wachs-LED Kerzen, Moos, sowie Nüsse, Zweige und Zapfen. Das Kätzchen glaubt ohnehin, daß es sich um eine Spielzeugschale handelt und alle diese Teile werden regelmäßig herumgekickt - oder landen in diversen Verstecken :)

 

12/14/2019

Garden Dome / Garten-Weihnacht


In the morning A. sent me the photo of a light fixture laying next to the glass recycling containers. We currently don’t need any lights, but the glass dome was interesting. I anyways wanted to decorate a bit more in our garden and this part could be easily converted to a Christmas decor.
So, I went to the containers, grabbed the light fixture and brought the glass dome home.

Am Morgen schickte mir A. ein Foto mit einer Lampe, die neben den Glasrecycling Containern lag. Wir brauchen derzeit keine Lampen, aber die Glasform war interessant. Ich wollte ohnehin zu Weihnachten etwas mehr im Garten dekorieren, aber so recht hatte ich dazu noch keine Ideen. Doch diese Form konnte man gut als Laternenersatz verwenden. 
Also lief ich zum Glascontainer, schnappte mir die Lampe und brachte sie nach Hause. 


While washing it, a lot of the brown color came off, but that was fine with me.
I added wire lights with a timer, some birch branches and pine cones - and put the glass upside down into my old tomato pot.
Thankfully it isn’t usually windy in this part of the garden since it’s sheltered from three sides, therefore I don’t think that I need to further secure my simple installation :)

Beim Waschen löste sich ein Großteil der braunen Farbe, aber das sah ohnehin besser aus.
Dann stopfte ich einen LED Draht mit Batterien und Zeitschaltuhr in die Glasform, dazu ein paar vermutlich nicht notwendige Birkenzweige und Fichtenzapfen (die sieht man nicht wirklich durch das Glas) - und dann kam das Glas von unten nach oben gedreht in meinen Tomatentopf. 
Da dieser Teil des Gartens von drei Seiten windgeschützt ist, glaube ich nicht, daß ich meine einfache Installation weitergehend sichern muss - und es sieht schön aus :) 



8/15/2019

A pillow for the cat / Ein Kissen für die Katze


Recently, my cat Shweta was once again ill with a bladder infection, and while she was recovering from pain meds and antibiotics, I thought I should finally sew up that pillow cover for her that I wanted to make in a while.
She has one specific pillow on the couch and since she keeps on hanging with her claws in the fabric, it was already quite broken and urgently needed a replacement.

Vor kurzem war meine Katze Shweta einmal mehr erkrankt und während sie sich von Schmerzmitteln und Antibiotika erholte, wollte ich ihr einen neuen Kissenbezug nähen. Das hatte ich schon eine ganze Weile vor, denn sie hat ein Lieblingskissen, das unbedingt einen neuen Bezug brauchte. Sie hängt beim Schlafen immer mit ihren Krallen darin fest, deswegen entstehen viele Löcher.

 There is still a little fox on the new pillow :) / Auch das neue Kissen hat einen kleinen Fuchs :)


I got a sturdy cotton fabric, which will hopefully last for a while and planned on a simple envelope style pillow. But, I also wanted to add piping, which I was nervous about, because I never did it before.
Thankfully it wasn’t as complicated as I thought, I managed to sew both fabrics and the piping together and complete the pillow.
I’m quite happy with the result and might see a lot more pillows with piping in my future :)

Ich nahm einen stabilen Baumwollstoff, der hoffentlich eine Weile halten wird und wollte einen einfachen Kissenbezug mit überlappenden Hotelverschluß nähen. Aber ich wollte auch eine Paspel in den Rand einnähen und das machte mich etwas nervös, denn das war meine erste Paspel.
Zum Glück war es aber gar nicht so kompliziert und ich konnte die beiden Stoffhälften plus Paspel zur gewünschten Kissenhülle zusammennähen.
Ich bin recht zufrieden mit dem Resultat und sehe noch viele neue Kissenhüllen mit Paspel in meiner Zukunft :) 




LinkWithin

Related Posts with Thumbnails