2/02/2010

Orange Pattern / Orangenes Muster



One of my last projects before the winter began and made working outside much more difficult, was this small table. I got the table from the streets, after people moved out and throw it away. Since I was since long looking for a side table and this one had the perfect size, I brought it back home. Unfortunately it wasn’t in a good condition, the veneer had many deep stains and cracks, which were hardly removable and the dark color was not fitting into our light room decor. After gluing the cracks in the veneer, I decided to paint the table. First, I had to rough the surface with sandpaper, so that the paint would hold on the wood. Then I painted it with primer and after it with white Latex colour. Now it was time to think about a pattern. I bought an acrylic colour which is called “decorators orange” and after I thought, that an Irish knot would be too difficult, I decided to go for a very simple geometric, woven structure. It took a while to sketch the pattern on the table, as the strict geometry would not allow any faults, but finally everything was taped and ready for the paint. I thought that now it should be an easy job to finish, but after I applied the first colour, I had to remove the tape, that it would not stick together. But, the orange wasn’t covering the white. In order to make it opaque, I had to paint it again and again, until the complete pattern had four coats of paint.
The “simple” pattern took one week to be finished. After this job was done, I sprayed (outside) a coating of clear gloss acrylic above the surface to make the colour more durable and scratch resistant. The acrylic has the advantage to dry in just ten minutes, but it takes around three days to harden out completely and during this time, it smells badly … So, when you have the place, just keep it outside of your flat for some days.


Eines meiner letzten Projekte vor Wintereinbruch, war dieser kleine Tisch. Ich fand ihn beim Sperrmüll und da ich schon seit langem nach so einem Tisch suchte, nahm ich ihn mit. Er war nicht in guter Verfassung, das Furnier hatte nicht entfernbare Flecken und Risse und das dunkle Holzdekor passte auch nicht in unser helles Wohnzimmer. Nachdem ich die Risse wieder zusammengeklebt hatte, beschloß ich den Tisch anzustreichen. Zuerst musste ich die Oberfläche mit Sandpapier aufrauhen, so dass die Farbe daran haften würde. Danach strich ich es mit Vorstreichfarbe und dann mit weißem Acryllack. Nun war es an der Zeit über ein Muster für das Tischchen nachzudenken. Ich kaufte eine Farbe, die sich passender Weise „Dekorierorange“ nannte. Nachdem ich mir dachte, dass ein irischer Knoten zu kompliziert sein würde, entschied ich mich für ein einfaches, geometrisch, verwobenes Muster. Es dauerte eine Weile bis ich das Muster auf den Tisch zeichnen konnte, denn die geraden Linien und gleichen Abstände erlaubten keine Fehler, aber endlich war alles aufgezeichnet und abgeklebt und bereit für die Farbe. Nach dem ersten Anstrich musste ich das Abklebeband entfernen, so dass Farbe und Tape nicht dauerhaft zusammenklebten, aber das Orange war nicht deckend. Um das Weiß komplett zu verdecken, musste ich vier Anstriche auftragen. Jeweils mit den entsprechenden Trockenzeiten dazwischen, dauerte es dann eine Woche, um dieses „einfache“ Muster zu beenden.
Danach besprühte ich den Tisch (draußen) mit einem Hochglanz-Klarlackspray, um der Farbe mehr Glanz zu geben und um diese haltbarer zu machen. Das Acrylspray hat den Vorteil, dass es bereits in zehn Minuten trocknet, aber es dauert drei Tage um auszuhärten und während dieser Zeit riecht es sehr streng. Also, wenn ihr den Platz hat, dann stellt es für ein paar Tage in den Keller oder einen anderen Platz außerhalb der Wohnung und dann ist der Tisch fertig und bereit zum neuen Einsatz.

1 comment:

  1. ohja, das sieht nach viel arbeit aus, die sich aber sehr gelohnt hat. eine schöne idee, ein solches muster auf die tischfläche aufzubringen.

    ReplyDelete

Thank you for taking the time to write a comment.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails