8/25/2014

Seven Sunday-Things / Sieben-Sachen Sonntag


Following the idea of “Frau Liebe” (and collected at the “Grinsestern” - Blog) I want to show on every Sunday (or sometimes on a Monday), seven things which I used - with my hands - during the day.
.
Nach der Idee von "Frau Liebe", (und der Sammlung bei „Grinsestern“) gibt es an dieser Stelle jeden Sonntag (oder erst am Montag) Bilder von sieben Sachen, für die ich heute meine Hände gebraucht habe.

1. My mum made very warm socks for me, which I had to wear immediately - they are almost like boots. She is also working on fingerless gloves :)
Meine Mutter hat warme Socken für mich gestrickt, die ich natürlich sofort tragen musste - sie sehen fast wie Stiefel aus. Außerdem strickt sie gerade fingerlose Handschuhe :)

2. We had plum cake for the second breakfast … and although it was really cold and windy, we were eating it outside.
Zum zweiten Frühstück gab es Pflaumenkuchen …. und obwohl es sehr kalt und windig war, aßen wir draußen auf der Terrasse.

3. Lunch wasn’t too much food … we were still so full from the cake.
Zum Mittag gab es dann nicht allzuviel, schließlich waren wir noch so satt vom Kuchen.

4. While walking the dogs, we went into the greenhouse of the botanical garden in the next village to find shelter from a sudden downpour. And after a while we returned home in bright sunshine.
Als wir mit den Hunden unterwegs waren, mussten wir Unterschlupf im Gewächshaus des Schaugartens in Malchow suchen, denn ein kräftiger Regenschauer brach plötzlich über uns herein. Doch kurze Zeit danach schien schon wieder die Sonne.

5. After this adventure, we deserved a treat.
Nach diesem Abenteuer hatten wir uns natürlich eine Belohnung verdient.

6. I admired perfectly red rosebuds in the late sunlight. I thought by August most rosebuds are still green… but here we are: It is fall.
Im späten Sonnenlicht, bewunderte ich perfekte rote Hagebutten. Ich dachte immer, die werden erst Ende September so richtig rot... aber offenbar haben wir schon Herbst.

7. I started sewing on six small and one larger coaster, using felt with a cardboard filling.
Ich begann ein neues Bastelprojekt: Aus alter Pappe und Filzresten nähe ich an einem größeren und sechs kleinen Untersetzern.

This week I had to secure and sort through all data on my laptop and I nearly got crazy staring on a computer screen for hours and days. How do people survive, who actually have to work on a computer all day long?
In dieser Woche war ich tagelang mit Datensicherung und Sortierung beschäftigt und wurde bald verrückt davon tagein tagaus nur auf einen Bildschirm zu starren. Wie machen das nur Leute, die tatsächlich jeden Tag nur weitgehend technische, aber hochkonzentrierte Arbeit am Computer verrichten müssen?

4 comments:

  1. Ja, der Herbst ist dieses Jahr früher dran. Das merkt man an Sachen wie Hagebutten und Äpfeln und daran, dass man schön warme Socken schon im August tragen kann. Die Socken sind toll! =)
    Und Gute Besserung für deinen Vater - so ein Schnitt im Finger nervt echt total, weil man die Hände ja ständig für irgendwas braucht.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Sogar die Hunde finden die Socken und Handschuhe schön… ständig werden sie mir geklaut und durchgekaut ^^

      Delete
  2. Es ist wahrlich schon verdammt kalt und es juckt mich tatsächlich in den Fingern, schon die Heizung anzustellen... weil ich so ein tierischer Frostködel bin.
    Die Socken und Stulpen sind wunderschön. Die hätte ich auch gern. :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Zum Glück ist es wieder etwas wärmer geworden, nur der Wind, der weht jetzt schon in Herbststärke…

      Delete

Thank you for taking the time to write a comment.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails