8/03/2016

Seven Sunday-Things / Sieben-Sachen Sonntag


Following the idea of “Frau Liebe” I want to show on every Sunday (or sometimes on a Monday Wednesday ;) seven things which I used - with my hands - during the day.
While looking through the photos I realized that we ate a lot ^^ I mean we were making long walks through the woods as well, in case that counts … but other than that: food (and blurry cat pictures.)

Nach der Idee von "Frau Liebe" gibt es an dieser Stelle jeden Sonntag (oder erst am Montag Mittwoch ;) Bilder von sieben Sachen, für die ich heute meine Hände gebraucht habe.
Als ich mir die Fotos ansah, fiel mir auf, daß sie ziemlich ‚essen-lastig‘ sind. Wir haben zwar auch einen wirklich langen Waldspaziergang gemacht, das dann aber wiederum zur Einkehr genutzt ^^ Oh, und die Katzenfotos sind verwackelt. So passiert das eben auch mal an einem Sonntag, nicht alles wird perfekt.

 
1. I fed the cats. Shweta always likes to wait until the others are done, but today she was that hungry, she ate together with Fricka. 
Der Morgen begann wie jeder andere… Katzenfrühstück. Shweta wartet normalerweise, bis die anderen Katzen fertig sind - aber heute war sie so hungrig, daß sie letztlich mit Fricka zusammen vor den Näpfen stand. Erstaunlich. 

2. I debated with the closet cat about what I could wear aka. with what she would be willing to part with. 
Ich beratschlagte mit Fricka, welchen Teil ihres Kissens sie bereit wäre mir auszuhändigen, damit ich etwas zum Anzuziehen hätte. 
 
3. We had brunch at ‘Lokalbahnhof’: French toast, pancakes and banana yoghurt … it was so good :) 
Zum Brunch ging es in den ‚Lokalbahnhof‘: Dort gab es French Toast, Pfannkuchen und Bananenjoghurt … alles sehr lecker :) 
 
4. I tried this juice, it wasn’t bad. 
Ich trank diesen Saft zum ersten Mal, und er war nicht schlecht. 
 
5. While walking through the City Forest I found a maple leaf. When we lived in Vermont, the trees were so healthy that the leaves had only a few imperfections … but in Frankfurt I never found many healthy looking leaves at all. 
Während wir durch den Stadtwald liefen, fand ich dieses Ahornblatt. Als wir noch in Vermont lebten, waren die Blätter so gesund, mit wenigen Unregelmäßigkeiten … doch im Stadtwald findet man kaum einmal ein gesundes Blatt. 
 
6. We had coffee break / dinner at ‘Oberschweinstiege’ inside the city forest at the ‘Jacobi Weiher’ (a forest pond). We shared a vegetarian tarte flambée; and warm apple strudel with vanilla sauce and ice cream <3 
Im Stadtwald befindet sich die Gaststätte ‚Oberschweinstiege‘. Dort teilten wir uns einen vegetarischen Flammkuchen und einen warmen Apfelstrudel mit Vanillesauce und Vanilleeis <3 
 
7. Kali needs a lot of play time… one of her favorite toys is this simple cat fishing rod. I already made two of them, using bamboo sticks (the ones that you would add as plant support into flower pots) and leather strings. 
Kali braucht viel Zeit zum Spielen … eines ihrer Lieblingsspielzeuge ist (keine Peitsche) diese einfache Katzenangel. Ich habe schon zwei davon gebastelt - dazu braucht man nur einen Bambusstab aus dem Baumarkt und einen Lederriemen.

What’s your favorite restaurant in your city? Are there certain types of food that you only eat outside?
Was ist Dein Lieblingsrestaurant in deiner Stadt? Gibt es bestimmte Essen, das Du nur im Restaurant isst?



2 comments:

  1. Ich habe gar kein Lieblingsrestaurant. Wenn wir hier mal indisch essen gehen, habe ich meistens was zu meckern ;) In England ist es viel besser. Ausschließlich im Restaurant esse ich tandoori roti, zu Hause fehlt mir der Tandoor dazu.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, wir gehen eigentlich nur ins ‚Saravanaa Bhavan‘ um südindisch zu essen… ansonsten haben wir noch nicht viele indische Restaurants in der Stadt ausprobiert :)

      Delete

Thank you for taking the time to write a comment.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails