1/04/2011

Paper streamer bowl / Luftschlangenschale


I hope you had a nice start into the New Year, I certainly had and now its time for a fresh project for my new “Re-use” label: Paper streamer bowls.
Maybe you also had a lot of paper streamers at home after your New Years Eve party… and maybe you were a little bit unhappy about throwing all the colourful streamers away. Here is the good news; you don’t have to… just make bowls out of them :)
When I was very young my mum told me to roll up streamers (btw. it’s her birthday today :) so that I can reuse them the next year… something I always thought was not necessary, because streamers were very cheap. But I liked the idea to make small dishes for the doll house out of it.





Many years later I remembered these humble beginnings and started rolling up streamers on New Years Eve and simply didn’t stop. When one streamer was finished I would add the next one with a small piece of clear tape and continue rolling it as tightly as possible. Because the stability wasn’t that great I would add additional tape over the whole streamer disc, which I would carefully remove once I reached the final size. Then it was time to slowly, carefully bend the bowl into the shape I wanted it to be, paint it with a lot of acrylic color, so that the bowl would hold its shape or put equally a lot of clear coating above… I even started sticking pictures on it, to make it look like real dishes (but they do look great in just-white as well). Et voilà … this is a great simple gift for a friends birthday, a fruit bowl or for that taco evening… ;)


P.S. You can reach different bowls, when you start with a small oval, square etc. cardboard form at the beginning, but always take care that the edges are rounded. More stability you can get when you take broader or double streamers. 


Ich hoffe ihr hattet alle einen genauso tollen Start ins Neue Jahr wie ich und jetzt ist es an der Zeit mein neues Label “Re-use” mit Leben zu erfüllen, denn wir basteln Schalen aus Luftschlangen.
Vielleicht hattet ihr auch so viele Luftschlangen nach der Silvesterfeier zu Hause und vielleicht fandet ihr es ein bißchen schade, diese einfach so wegzuwerfen... die gute Nachricht ist: Muß man nicht wegschmeißen, kann man was draus basteln... ;)
Als ich noch sehr jung war, zeigte mir meine Mutter (es ist heute übrigens ihr Geburtstag :), daß man Luftschlangen wieder aufrollen kann, um sie im nächsten Jahr erneut zu verwenden. Das fand ich nicht so notwendig, da diese Papierrollen sehr billig waren, aber ich mochte die Idee daraus Puppengeschirr zu basteln.
Viele Jahre später erinnerte ich mich an einem Silvesterabend daran und begann Papierschlangen aufzurollen und dann machte ich einfach weiter und weiter damit. Wann immer eine Schlange beendet war, klebte ich den Anfang der nächsten mit einem kleinen Stück Tesafilm an das Ende und weiter ging es. Ich rollte die entstehende Scheibe so eng wie möglich, dabei klebte ich Malerkrepp über die gesamte Scheibe um die Stabilität zu erhöhen und rollte dann solange bis ich die gewünschte Größe erreicht hatte. Danach entfernte ich den Malerkrepp vorsichtig und hob die Scheibe in die gewünschte Schalenform. Dann strich ich alles reichlich mit viel weißer Acrylfarbe um die Zwischenräume auszufüllen und die Form dauerhaft zu machen, man kann aber auch einfach (sehr viel) Klarlack nehmen, wenn die ursprünglichen Schlangenaufdrucke sichtbar bleiben sollen. Nun kann man es entweder weiß lassen, oder weiter bemalen... oder wie in diesen Beispielen einfach Bilder aufkleben. Und schon hat man eine Schale fertig... für Obst, für das Geburstagsgeschenk einer Freundin oder einfach nur für den Flips und Tortillachips - Abend... :)

P.S. Andere Schalenformen erreicht man mit einer doppelten Kartonform am Anfang, z.B. eine ovale, rechteckige usw. Form, achte nur darauf, daß die Ecken abgerundet sind um Zwischenräume zu vermeiden. Wenn die Schale stabiler sein soll um z.B. eine höhere Schüssel daraus zu formen, verwende bitte doppelte oder breitere Papierrollen.

2 comments:

  1. Wunderschön! Lustigerweise musste ich früher die Schlangen auch wieder zusammenrollen. Ich glaube, die bekam nur schwer, vielleicht deshalb?? Die Farben sind wunderschön. Das werde ich bestimmt mal ausprobieren.

    Juliane (Roop Kaur)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich habe die Schlangen auch schon früher immer aufgerollt und ja, ich glaube es gab sie nur zu Silvester, wenn man Papierrollen zum Geburtstag haben wollte, dann musste man sie auf Lager haben.

      Interessant, daß du diesen Artikel gefunden hast, denn gerade heute wollte ich meinen Seilkorb vorstellen und dabei auf die Papierrollen verweisen :)

      Delete

Thank you for taking the time to write a comment.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails