12/09/2016

Holiday Seats / Feiertagssessel


When I was asked to re-imagine my Sofa for the holidays, I just thought uh-oh, since my couch is basically a construction side. It was one of those reasonable - you are just going to live here for two years anyways - compromise with my husband; and we both ended up being unhappy about it.
Let’s see, maybe 2017 will be the year that we solve the sofa issue. I’m dreaming of an L-shaped sectional in the meantime :)

Als man mich fragte, wie ich mein Sofa für die Feiertage dekorieren würde, dachte ich nur uh-oh, da meine Couch quasi eine Dauerbaustelle ist. Es war eine dieser vernünftigen - du lebst hier ohnehin nur zwei Jahre - Kompromisse mit meinem Mann, mit denen wir letztlich beide unzufrieden waren.
Mal sehen, vielleicht wird 2017 endlich das Jahr in dem wir die Sofa-Frage klären können und solange träume ich nur von der perfekten L-förmigen Couch :) 


Another of those initial living room ideas were two chairs that are probably in so many homes and are also getting thrown out regularly, since one cannot wash the covers.
We do sit a lot on those chairs and our cats use them basically all the time. Therefore I’m dressing them up for the holidays, starting with a basic addition: An additional foam pad as a seat, and I sewed a new white, and removable cover.
The next step was a new pillow cover for this little back pillow, for which I used a nice Scandinavian print. (I will write about that in a separate post). And then those chairs can be dressed up with plaids, blankets, faux furs and of course the mandatory cat.
What is your favourite spot in your living room and how do you cozy it up for these dark winter months?

Eine andere dieser voreiligen Wohnzimmer Ideen waren zwei Sessel, die wahrscheinlich in zu vielen Wohnungen ihr Dasein fristen und oft genug schnell wieder entsorgt werden, da man den Baumwollbezug nicht entfernen und waschen kann.
Wir sitzen häufig auf diesen Sesseln, und die Katzen sogar noch häufiger… also müssen die Sessel bleiben. Demnach dekorierte ich sie für die Feiertage. Zuerst begann ich mit einem zusätzlichen Stück Schaumstoff, für das ich einen neuen weißen (und waschbaren) Bezug nähte. Dann nähte ich für das Lendenkissen, ebenfalls einen Kissenbezug (dazu werde ich einen extra Artikel schreiben). Und nun können die Sessel nach Belieben um-dekoriert werden, seien es mit unterschiedlichen Decken, anderen Kissen, (unechtem) Fell und natürlich echten Katzen.
Was ist Dein Lieblingsplatz in deinem Wohnzimmer und wie dekorierst Du es, so daß es dich so gemütlich wie möglich durch die dunklen Wintertage bringt?


I was inspired  by Arhaus to write this post. I just love those pillows on their page, f.e. this paisley one (link) is incredibly beautiful :) In case you want to know more about Arhaus, please check them out on Instagram and Pinterest.

Arhaus inspirierte mich zu diesem Artikel. Ich bin ganz begeistert von den Kissen auf ihrer Website, zum Beispiel dieses Paisleykissen (Link) ist wunderschön :) Falls Du mehr über Arhaus wissen möchtest, besuche sie doch einfach auf Instagram und Pinterest

No comments:

Post a Comment

Thank you for taking the time to write a comment.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails