4/19/2011

Fabric Flowers / Stoffblumen


This is a version of fabric flowers, which requires less sewing than the flowers I recently showed here. I started making pictures for this post two times; therefore please don’t get confused with the different petal colors. The beginning might be blue, but the final result is a black-green-white flower.
You can either use four circles or eight per flower layer. My flower is made with eight circles per layer and three layers in total. As usual you can make more or less layers as wished. The circles should have slightly different sizes from layer to layer.

Das ist eine Stoffblumen-Variante an der weniger genäht werden muss, als bei der Version, die ich hier gezeigt habe. Ich habe zweimal angefangen Bilder für diesen Artikel zu fotografieren, deswegen sieht man auf den Fotos unterschiedliche Blütenblätterfarben. Ich hoffe das ist nicht zu verwirrend, denn der Anfang ist blau, während die fertige Stoff-Blume letztlich schwarz-grün-weiß ist. Man kann entweder vier Kreise oder acht pro „Etage“ verwenden.
Meine Blume besteht aus acht Kreisen pro Lage und aus insgesamt drei Lagen. Man kann natürlich soviele Lagen verwenden wie man möchte. Die Kreise sollten von Lage zu Lage etwas kleiner werden.

I cut out these cardboard-circles, which I can use again and again for my flowers.
Ich habe mir diese wieder-verwendbaren Karton-Kreise als Muster ausgeschnitten.

Fold each fabric circle three times (when you are making the four circle version, just fold it two times.)
Falte jeden Stoffkreis drei Mal (wenn man die vier Kreise Version macht, nur zweimal falten.)

Sew the folding on the tip together, so that it cannot open up again. Repeat with all other circles of the layer and sew them together, forming the first layer.
Nähe den gefalteten Kreis an der Spitze zusammen, so daß er sich nicht mehr öffnet. Wiederhole das mit allen anderen Kreisen deiner ersten Lage und nähe sie zum Blütenkreis zusammen. 

Repeat with the other layers.
Wiederhole das mit allen anderen Lagen.

Stitch all layers together, add a Button if wished and sew a brooch needle on the backside. (I always like to hide the needle stitching with an additional small piece of fabric, but this is optional.)
Nähe die Lagen zusammen, bei Wunsch kann ein Knopf aufgenäht werden und dann näht man die Broschennadel auf die Rückseite. (Ich nähe über das Nadelende jeweils noch ein Stückchen Stoff und bilde mir ein, daß es ordentlicher aussieht, aber das ist nicht wirklich notwendig.)

This flower I made like shown in the last flower tutorial.
Das ist eine Blume, die ich nach meiner letzten Blumenanleitung genäht habe.

In the direct comparison, I would say that the more-sewing flower wins against this less-sewing model, but I chose shining satin cloth. When you are going for rough cotton cloth, I do love these kinds of flowers even without a button :)
Im direkten Vergleich gewinnt meiner Meinung nach zwar die mehr-nähen Blume vor der weniger-nähen Sorte, aber das liegt auch am glänzenden Satin. Wenn man stattdessen robuste Baumwolle verwendet, dann finde ich diese Blumenart selbst ohne Knopf sehr schön :)


Advantage of these flowers: Done in shorter time. You can even correct the edges after you are done, when you think, that one layer is too large or some petals are out of order. You can use one layer of the flower to create self-made awards. (I didn’t try that by now, but I’m sure it could look better than this one.)
Vorteile dieser Blumen: Sie brauchen weniger Zeit in der Herstellung. Man kann die Kanten selbst nach Vollendung korrigieren, wenn man der Meinung ist, daß eine Lage zu groß ist oder einige Blätter zu lang wurden. Man kann eine Blumenlage verwenden um daraus einen „Award“Anstecker zu basteln, der besser aussehen könnte, als dieses Beispiel hier. (Ich habe das bisher aber noch nicht ausprobiert.)

Disadvantage: It’s fraying a lot, so I would encourage hand wash only and the use of a fabric, which isn’t opening up too much too soon.
Nachteil: Die Blume franst mit der Zeit immer mehr aus, deswegen würde ich sie nur in die Handwäsche geben und einen Stoff verwenden, der sich nicht zu schnell völlig auflöst. 


2 comments:

  1. Huhu, ich hab heute (ein bisschen frei) nach Deiner Anleitung ein Blümchen gebastelt und freu mich grad drüber. Danke fürs posten und liebste Grüße!

    ReplyDelete
  2. Sehr toll :) Wie wäre es mit Beweisfotos auf deinem Blog ;)

    ReplyDelete

Thank you for taking the time to write a comment.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails