5/24/2012

You got SMOPed / Sperrmülltag - Teil 2

 Well, minus the cat ^^ / Der Kater hat sich ins Bild geschlichen. 

Yesterday was the day I was already talking about in my ‘Curb Day’ Post: A giant, organized neighborhood swap, were people could bring furniture, household goods, books and even food, they didn’t need and could therefore get things for free which other people brought in. Of course they also could just bring or get something. 
Gestern war der Tag über den ich bereits in meinem “Sperrmülltag” Post berichtet hatte: Ein organisierter Nachbarschafts Flohmarkt, in dem alle Sachen kostenlos waren… wer wollte brachte Möbel, Haushaltsgegenstände, Bücher oder sogar Nahrungsmittel mit, tauschte sie gegen was auch immer ein oder eben auch nicht. 


It started at 11:00 am. I reached Loomis St. at 11:30 am with four bags of mostly Christmas items, I was certain I didn’t wanted to see any Christmas time ever again. 
While coming I saw the professional collectors leaving with two trucks full of nice furniture and I thought… okay that’s it, nothing will be there. And I was right, nearly empty blue lanes were in place, my four bags got practically grabbed out of my hands, as there were so many people who wanted to get stuff, but not many people bringing in something. 
So I left and just drove around the block. Apparently many students still threw their stuff on the streets and so I collected in five minutes a hair dryer, a white Mini - Christmas tree (somehow I always wanted to have a white Christmas tree, but never found one in the thrift store… and I didn’t need it that urgently to pay real money for a new one), two rusty weights, a new stick to hang the shower curtain, real silver dessert forks and some other stuff, which I already forgot. I came home, saw that the hair dryer was too slow to be very efficient and thought that was it - SMOP of 2012 is done. 
Es begann um 11:00 Uhr morgens. Ich erreichte Loomis St. um 11:30 Uhr, bewaffnet mit vier Taschen zumeist Weihnachtskram, den ich nicht mehr sehen konnte. 
Gerade als ich ankam, sah ich die professionellen Möbelsammler mit zwei kleinen LKWs voller schöner Möbel wegfahren und dachte mir, na gut, das wars... jetzt ist alles leer. Und ich hatte recht, die blauen Planen waren fast leer und meine Taschen wurden mir förmlich aus den Händen gerissen, denn es gab viel mehr Leute, die etwas haben wollten, als Leute, die etwas hinbrachten. 
Also verließ ich die Straße und fuhr ein wenig in der Gegend umher. Offenbar werfen die meisten Studenten ihr Zeug immer noch einfach neben die Bordsteinkante und so sammelte ich in kürzester Zeit einen Fön, einen kleinen weißen Weihnachtsbaum (den ich schon seit langem haben wollte, doch nie im Second Hand Laden fand und neu im Laden war er mir doch das Geld nicht wert), zwei rostige Gewichte, eine Duschvorhang - Aufhängestange, silberne Kuchengabeln und einiges anderes. Ich fuhr bepackt nach Hause, probierte den Fön aus - fand ihn zu langsam, reinigte die schwarz angelaufenen Kuchengabeln und erklärte SMOP 2012 für erledigt. 


At 1 pm I got curious… what if the situation at Loomis St. changed? I went back and saw much more of everything, more people, more goods, more furniture… the street was buzzing. 
Many people seem to come with their chairs and food to wait all the time from 11 till 3pm to grab the good things whenever they see them coming in (the town even put a portable potty for the volunteers - I am not sure, if they allowed customers as well), put them aside and once everything is done, they will call their family to help with the transportation. I decided that next year I will be sitting there as well, with food, drinks and a couple of friends. 
Um 13 Uhr wurde ich neugierig … was wenn sich die Situation in der Loomis St. verändert hatte? Also fuhr ich zurück und sah sehr viel mehr von allem ... mehr Leute, mehr Gegenstände, mehr Möbel ... die Straße war superbelebt. 
Viele Leute scheinen sich um 11Uhr morgens samt Klappstuhl, Essen und Getränke auf der anderen Straßenseite aufzubauen und wann immer etwas Nützliches herangetragen wird, können sie es sofort auf ihre Seite stellen und sichern. Zum Ende gegen 15 Uhr konnten sie dann ihre Familie zum Abtransport anrufen. Ich nahm mir gleich vor, daß ich das im nächsten Jahr genauso handhaben werde, mit Picknickkorb und Freunden. 


At that moment I remembered that SMOP was supposed to be at two locations and so I went to Bradley St. They didn’t have much small items, but no customers and a hell lot of great furniture. I believe, when I would have known strong friends with a pick up truck - my apartment would look very different by now… they had gorgeous couches, chairs, light fixtures and a massive trunk, which probably weighed at least 150 pounds and looked like having a $ 200 value plus, for free! 
In diesem Augenblick erinnerte ich mich daran, daß SMOP an zwei Orten in der Stadt stattfand und so begab ich mich schnell zur Bradley Street. Dort hatten sie zwar wenig Kleinkram aber dafür sehr viel gute Möbel. Ich denke, wenn ich ein paar starke Freunde samt Pick-Up Truck zur Verfügung gehabt hätte, dann sähe meine Wohnung jetzt ganz anders aus. 
Es gab dort tolle Sofas, Stühle, Lampen und eine riesige Truhe, die wahrscheinlich 100 kg wog und einfach nur wunderschön war. Aber ich hatte keine Ahnung wie ich sie transportieren sollte, bzw. wo in der Wohnung wir noch Platz hätten... doch sie war so toll ♥


At 2 pm I just went home to leave the bag with the items I had collected, pick up my back bag and left again. I even took the hairdryer and brought it to Loomis St. (When I unpacked it, an old man looked at me and said… Right, it’s summer, you don’t need a hair dryer ;) 
Then I left again towards Bradley St. The trunk was gone, but instead there was the chair of my dreams. I wanted to have this chair (from Ikea) since at least 10 years and never bought it - now I got it for free. 
It wasn’t that heavy, so I thought I could somehow put it on the bike and leave, but ‘somehow’ didn’t work out. After a while of trying, I realized that I would need help and called my husband, who promised to be there in 15 Minutes. 
So I just sat down - hey, I had the chair - and watched other people going crazy in the prospect of seeing so much good furniture for free. A couple of girls brought in a bed and a shelf and ended up leaving with a love seat, couch, six chairs, two desks and various other items… wow, I hope they knew what they were doing. 
My husband arrived; grabbed for himself a giant cork board and we went - slowly - home. 
At 3:15 pm we reached and were done for the rest of the day. 
The cats loved the new chair; I love that they can’t destroy the cotton cloth that easily (although I already think about sewing a new cover in any sturdy off-white canvas fabric) .. all in all it was one great day. I simply like to get things for free =^_^= 
Um 14 Uhr fuhr ich nur nach Hause um meine vollbepackten Taschen abzustellen und nach meinem größten Rucksack zu greifen. Ich nahm sogar den lahmen Fön mit, brachte ihn zum SMOP in der Loomis St. und fuhr weiter zur Bradley St. 
Die Truhe war leider schon weg, aber dafür sah ich den perfekten Ikea Sessel. Ich wollte diesen Sessel bereits seit ca. 10 Jahren haben und habe ihn nie gekauft, da mir viele Leute immer wieder versicherten, wie schlecht die niedrige Lehne für den Rücken sei ... aber der Sessel war jetzt umsonst und ich brachte ihn dringend! ;) 
Da er nicht sehr schwer war, dachte ich, daß ich ihn einfach auf das Fahrrad schieben könnte und dann würde es schon irgendwie gehen. Leider funktionierte „irgendwie“ nicht ganz so gut wie erhofft und ich musste meinen Mann anrufen, damit er beim Tragen helfen kann. Gottseidank hatte er keine Termine und war in einer Viertelstunde vor Ort. 
Derweil saß ich in meinem Sessel und sah anderen Leuten beim Verrückt werden zu. Eine Gruppe Mädchen z.B. brachte ein Bettgestell und Buchregal zur Sammelstelle, machte große Augen und sie sammelten sich zwei Sofas, zwei Schreibtische, sechs Stühle, Lampen usw. zusammen... ich hoffte sehr, sie wussten wohin mit all dem Zeug. Mein Mann schnappte sich noch eine riesige Pinnwand für sein Büro und dann ging es auf den nicht allzu langen Weg nach Hause... wir waren dafür aber ziemlich langsam und zu Hause angekommen, rechtschaffen erledigt. 
Die Katzen lieben den neuen Sessel, ich liebe, daß sie den Baumwollstoff nicht so schnell zerstören können (obwohl ich schon über einen neuen, beigen Canvasbezug nachdenke) ... alles in allem war es ein toller ‚Geschenke’ Tag :) 

 Despite the cat, nothing in this picture was there in the morning. / Ausser dem Kater ist alles neu. 


6 comments:

  1. Liebe Thea, das ist ja schön zu lesen und spannend dazu...da warst Du ja wieder viel unterwegs und warst eine richtige Checkerin. Das klingt wirklich nach Sperrmüllparadies und bestimmt kommt man gut ins Gespräch. Deine Katze hat sich auch gleich den besten Platz gesichert...so machen sie es immer. Wenn es so lustig sperrmüllmäßig hier zuginge...Viele liebe Grüße von Cosmee

    ReplyDelete
    Replies
    1. Selbst hier findet das leider nur einmal im Jahr statt (oder zum Glück^^.) Man muß auf jeden Fall aufpassen nicht in einen 'Alles haben wollen' Rausch zu verfallen, aber bei der Truhe war das schon schwer: Hier die tollste Truhe, die du je gesehen hast, geschenkt... aber du kannst sie nicht abtranportieren ... tragisch. :)

      Delete
  2. Great blog!
    Visit my blog and if you like it: follow each other (gfc/bloglovin/facebook)
    www.cheapandglamour.com

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thank you Giusy, I will certainly have a look at your blog :)

      Delete
  3. Love that trunk! Toll, sowas muessten wir hier auch haben, da koennte ich den ganzen Tag verbringe...
    Wir haben Samstag "Town Wide Yard Sale". Nach 2 Jahren Abstinenz verkaufen wir mal wieder was...(Platz fuer neue yard sale Prachstuecke ;o)).
    Hab ein tolles Wochenende,
    Sue

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, die Truhe war einfach nur super und selbst wenn ich mir hätte sichern können, hätte ich trotzdem gar keinen Platz in der Wohnung für sie finden können.. seufz :)
      Town Wide Yard Sale klingt super... da wäre ich wohl eher nur am Kaufen anstatt Verkaufen ;) Liebe Grüße Thea

      Delete

Thank you for taking the time to write a comment.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails