2/09/2014

Sari Wrap Skirt / Sari Wickelrock

.
While visiting Toronto in 2009, I saw these wrap skirts from recycled saris - which could be bound in various ways - for the first time and I loved them. It nevertheless took one more year until the hype (and price) got a bit lower and I allowed myself to purchase one of the skirts.
.
Als wir 2009 Toronto besuchten, sah ich diese doppelten, dünnen Wickelröcke aus alten Saris zum ersten Mal. Sie konnten in verschiedenen Variationen gebunden werden und ich war begeistert. Der Preis begeisterte mich weniger und so wartete ich ein Jahr mehr, bis der Trend nicht mehr ganz so trendy war und die Preise auf ein weniger unvernünftiges Maß fielen.
.
  .
My first skirt was very silky with the result that all the ways to wear the skirt had to be secured with extra safety pins, otherwise it would simply open up again. This made most draping variations impossible.
.
Mein ersten Sari-Wickelrock war wunderschön, doch leider so seidig, daß sich sämtliche Wicklungen nach kurzer Zeit lösten und selbst Knoten mit Sicherheitsklammern versehen werden mussten. Dadurch konnte man viele Variationen gar nicht ausprobieren. 
.
.
But two years later I found another skirt, this time in the thrift store (in the scarf section for $1) and the georgette fabric made it so much easier to wrap and drape it around. 
So on a dreary winter day in February, 2012 I tried out all the possible variations I could ever think of wearing this skirt :)
.
Doch zwei Jahre später fand ich einen anderen Rock, dieses Mal im Second Hand Laden (in der Schalabteilung für 1$) und dessen Georgette-Stoff machte es sehr viel einfacher zu binden und knoten, ohne daß sich alles zu schnell wieder löste. 
An einem dunklen Februartag, 2012, propierte ich dann sämtliche Variationen aus wie man diesen Rock binden und tragen könnte. 
 .
.
I recently remembered these photos, when I read about a new airline with affordable flights nonstop from Burlington to Florida, but it would only be cheap, when one wouldn’t bring any luggage, not even a carry-on. Having a couple of these - basically weightless - skirts with you; could ensure that you can wear a different outfit every day. 
Nowadays these wrap-skirts aren’t the only possibilities for convertible clothes, there are equally convertible scarves and infinity dresses that woe the people and could be useful to travel light, but with all the options :)
.
Vor kurzem erinnerte ich mich wieder an diese Bilder: Ich las nämlich von einer neuen Billig-Fluglinie, die Passagiere nonstop von Burlington nach Florida bringt, aber die Sache hatte einen Haken, sobald man Sonderwünsche äußert und dazu gehört nicht nur ‚Check in‘ sondern auch ‚Carry-On‘ Gepäck, dann wird es wesentlich teurer. Doch wie fährt man ohne Gepäck in den Urlaub? - Im Zweifelsfall wäre es gut, wenn man sich ein paar dieser praktisch gewichtslosen Wickelröcke in die Handtasche stecken könnte um so jeden Tag etwas ‚Neues‘ tragen zu können :) 
Heutzutage gibt es nicht nur Wickelröcke sondern viele weitere Kleidungsstücke, die in verschiedenen Variationen getragen werden können. Besonders spannend finde ich dabei diese Schals und natürlich die bekannten Infinity-Kleider
 .

3 comments:

  1. Ich finde die 3. Variante toll.

    Grad eben habe ich wegen meinem anstehenden Flug zurück von BLR nach Deutschland mit einer Freundin über Handgepäck geredet. Sie hat mir von einer Rufus Roo-Jacke erzählt, worin sie als Handgepäck allein 10 kg Bücher drin verstaut hatte. Zusätzlich hatte sie noch das normale Handgepäck wie Handtasche und Rucksack/kleiner Trolly.
    Diese Jacke scheint für sowas sehr beliebt zu sein :)

    LG

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich meinte übrigens mit der 3. Variante das Babydoll-artige Kleid. Das darüber ist auch schön.

      Delete
    2. Ja, ich habe auch schon von der Rufus Roo Weste gehört (derzeit $49 bei amazon), doch ich hatte das Gefühl, daß die Weste bisher eher geduldet als erlaubt ist. Und da fragt man sich doch immer, ab wann wird das nicht mehr geduldet oder wird einfach als Tasche dazugerechnet?
      Aber die Idee ist ziemlich gut, die ersten Fluglinienleute, die Menschen mit 10 kg Extragewicht in der Reiseweste zum ‚Check In‘ stolpern sahen, haben bestimmt nicht schlecht geguckt ^^

      Delete

Thank you for taking the time to write a comment.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails