1/31/2012

Seven Sunday-Things / Sieben-Sachen Sonntag

Following the idea of “Frau Liebe” (a german “handmade” blog) I want to show on every Sunday (or sometimes on a Monday), seven things which I used - with my hands - during the day.
Nach einer Idee von "Frau Liebe", gibt es an dieser Stelle immer wieder Sonntags (manchmal auch erst am Montag) Bilder von sieben Sachen, für die ich heute meine Hände gebraucht habe. 

I’m getting better and am just one day late. Let’s see maybe I will be on time next Sunday :) 
Ich werde besser und habe in dieser Woche nur einen Tag Verspätung. Mal sehen, vielleicht bin ich nächsten Sonntag pünktlich :) 

1. I wanted to make this small earring holder (as an addition to the necklace holder) since months. On this Sunday morning, I finally found the right mood to put the hooks in the drift wood, add a knotted thread and rearrange my display :) 
Ich wollte diesen kleinen Ohrringhalter (als Ergänzung zum Kettenhalter) schon seit Monaten machen. An diesem Sonntag morgen kam ich endlich dazu und schraubte die Haken in das Stückchen Treibholz. Zusammen mit einem durchgeknoteten Bindfaden, kann ich daran nun meine meisten Ohrringe aufhängen. 

2. My husband made brunch and I was making the pictures. Poha is a simple Indian breakfast made from potatoes, onions and peanuts, mixed up with washed rice flakes. It is perfectly accompanied with Bhujia and plain yoghurt. 
Mein Mann machte Brunch und ich die Beweisfotos dazu. Poha ist ein einfaches indischen Frühstück bestehend aus Kartoffeln, Zwiebeln, Erdnüssen und gewaschenen Reisflocken. Perfekte Partner sind Bhujia und Joghurt. 

3. This spoon is the only true GDR Product in this apartment and I love the simple design. 
Der Löffel ist das einzige echte DDR Produkt in diesem Haus und ich liebe das einfache Design. 

4. Removing the bed sheets and Duvet cover from the bed and putting freshly washed cover and sheets on the bed. Our bed is European American mixed up: We don’t have a box spring, but a slat base, the pillows are half size (according to Europeans), we have a quilt, but we do have a Duvet cover and no comforter/sheet thing… plus the bedding is from Ikea :) 
Bett abziehen und neu beziehen. Unser Bett ist europäisch-amerikanisch gemischt: Wir benutzen keinen Sprungrahmen sondern einen (europäischen) Lattenrost, unsere Kissen sind dafür nur halb so groß, wir haben einen Quilt, aber keinen Komforter mit Laken sondern ein Bettbezug mit Innenbett... außerdem stammen die Bezüge von Ikea :) 

5. My house project is going on: I started weaving the bottom (another cookie shelf) with a nice heavy twill yarn from the Hardware store. 
Mein kleines Hausprojekt nimmt Formen an: Ich habe angefangen den Boden zu weben, mit Hilfe eines schönen stabilen Garns aus dem Baumarkt. Die Basis besteht aus einem weiteren Backgestell. 

6. Rex with his afternoon snack. I gave him a new fleece blanket for his house, but he didn’t like the smell, so I had to put his old towel on top of it. 
Rex beim Nachmittagssnack. Ich hatte in der Woche eine neue Fleecedecke in sein Haus gelegt, aber er mochte den Geruch nicht und benutze sein Haus erst wieder, als ich sein altes Handtuch obendrauf legte. 

7. Ready for the visit at the cinema (with my new I *camera* NY T-Shirt - at the dirty mirror - from zazzle.com). We were watching “Red Tails”, which was kind of okay. They could have made an awesome story based on real facts; instead it is a comic strip about fighter pilots at WW II. 
Bereit zum Kinobesuch, mit meinem neuen T-Shirt von zazzle.com. Wir haben uns ‚Red Tails’ angesehen, was mir nicht so gefallen hat... ein Comicfilm mit realem Hintergrund. Die echte Geschichte hätte sehr spannend sein können, dieser Film dagegen war Zeitverschwendung. 

I hope you have a great new week ahead.
Ich wünsche euch eine wunderschöne neue Woche.

8 comments:

  1. was wird denn das für ein haus? das sieht sehr spannend aus!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ein Displayhaus, für manchmal auf dem Tisch, manchmal darunter mit wechselnden Ausstellungen... deswegen wird es zur Hälfte geschlossen und zur Hälfte offen bleiben... meinen Mann erinnert es eher an eine überdachte Brücke, aber es entwickelt sich noch :)

      Delete
  2. Das mit Bettenmischmasch haben wir auch. Allerdings gibt immer mehr mitgebrachtest den Geist auf (zu alt). Die Grosse hat noch alles komplett, die Jungs genau wie wir Bettdecken aus der alten Heimat, den Rest von hier.
    Toll, das Du nu auch pinnst.
    Dir ebenfalls eine super Woche und LG,
    Sue

    ReplyDelete
    Replies
    1. Unsere Bettwaren sind zumeist von Ikea... wir hatten nichts mitgebracht, aber ich kann mich an Komforter + Laken einfach nicht gewöhnen und ja, mich hat das Pinfieber nun auch erwischt... LG Thea :)

      Delete
  3. Die Schmuckaufebwahrungsstangen sind ja toll geworden. Hübsch *und* praktisch.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke schön, ich muss es nur möglicherweise höher hängen... die Katzen finden es nämlich auch toll, vor allem nachts ;)

      Delete
  4. You have an awesome jewellery collection and this is just the right way to show it. Great idea :)

    Zelde

    ReplyDelete
    Replies
    1. Thank you so much Zelde, it's perfect to have everything in front of me, while thinking about what to wear.

      Delete

Thank you for taking the time to write a comment.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails