6/12/2012

Seven Days in June / Sieben Tage im Juni


June - with its longest days of the year - is also the time for effortless dresses and simple layers; I don’t need tights, jackets, socks, scarves or bulky boots, but still the too-hot dog days of summer aren’t around, yet. Life is as simple as it goes :) 
I don’t post as much as I used to, nevertheless I try to make a outfit photo or two every day of the week. 

Der Juni - mit seinen längsten Tagen des Jahres - ist die Zeit für einfache Kleider und wenig Kleiderlagen: Ich brauche weder Strumpfhosen, Jacken, noch Schals und Stiefel, und die zu heißen Sommertage, an denen man sich nur noch verkriechen möchte sind auch noch nicht da. 
Ich schreibe derzeit nicht viel in diesem Blog, doch versuche ich jeden Tag ein paar Fotos zu machen ... das ist die Wochenauswahl an meinen Outfits :) 

Monday / Montag 
I was afraid that it might be a bit colder, so I added a sweater to the skirt. 
Ich dachte, daß es kälter sein würde und trug einen Pullover zum Rock (es wurde jedoch warm.) 
Sweater / Pullover: SAG Harbor 
Skirt / Rock: fire Los Angeles 

Tuesday / Dienstag 
This is currently my only white dress. I am not a big fan of strapless dresses, they do make me feel uncomfortable… therefore I’m already looking for the perfect idea to sew on straps. 
Das ist derzeit mein einziges weißes Kleid. Ich bin kein großer Fan von trägerlosen Kleidern, ich denke immer im nächsten Augenblick wird alles herunterrutschen... daher suche ich bereits nach der perfekten Lösung um dieses Kleid mit Trägern zu ‚sichern’ :) 
Dress / Kleid: fire Los Angeles 
Bag / Tasche: TJMaxx 

Wednesday / Mittwoch 
I only wore this lace dress two times and already the elastic lace is showing serious signs of wear and tear… it isn’t going to become a favourite dress. 
Ich habe dieses Spitzenkleid erst zwei Mal getragen und schon zerstört sich die Elastiziät der Spitze von selbst. Das ist sehr schade, doch so wird es nicht zu meinem Lieblingskleid. 
Dress / Kleid: Love&Co 
Belt / Gürtel: thrifted / gebraucht

Thursday / Donnerstag 
I was wearing one of these no-nonsense business dresses, which are slightly A-Line, much more comfortable than they look like and just a bit weird to wear, when you are not going to any business meeting… but at least the color isn’t a conservative one. 
Ich trug eines dieser schlichten Businesskleider in kaum sichtbarer A-Linie. Das Kleid trägt sich überraschenderweise sehr viel angenehmer als es aussieht, auch wenn es seltsam ist im ‚Meeting Look’ in den Hinterhof zum Katzenspaziergang zu entschwinden. Immerhin ist das Kleid nicht grau. 
Dress / Kleid: Dressbarn 

Friday / Freitag 
I already wore this dress here and here… I still like the bold flower print. 
Fast gleicher Schnitt zum Donnerstagskleid. Dieses Kleid habe ich schon hier und hier getragen und ich mag den großen Blumenaufdruck immer noch. 
Dress / Kleid: AGB 

Saturday / Sonnabend 
For a short bicycle tour I’m wearing the summer classics: shorts and T-Shirt. 
For the jumping picture I needed the most attempts since I was working with self timer… count to 10 and jump ;) 
Für eine kurze Fahrradtour greife ich zum Sommerklassiker überhaupt: Shorts und T-Shirt. Das Sprungbild benötigte dafür umso mehr Aufwand, denn ich machte es mit dem Selbstauslöser .... bis zehn zählen und springen, das klingt einfacher als es ist :) 
Shorts: Walmart (last year
T-Shirt: Touristshop at Harvard Square (Cambridge, MA) 
Shoes / Schuhe: Airwalk, Payless 

Sunday / Sonntag 
No variation on Sunday; since the shorts were so comfortable I decide to stick with the combination for a hiking day :) 
Keine Änderung am Sonntag; da die Jeansshorts so bequem waren blieb ich bei der Kombination zum Berge hochwandern :) 
T-Shirt: Old Navy 

What are you wearing in June? 
Are you equally excited about summer or are you already looking forward to fall and the return of milder temperatures? 

Was tragt ihr am Liebsten im Juni? 
Freut ihr euch auch so sehr über den Sommer oder ist es euch dann einfach zu warm und milde Herbsttemperaturen wären schöner? 

4 comments:

  1. Hallo Thea, ich finde die *business* Kleider stehen dir einfach sehr gut. Betonen Deine Linie. Und pink oder lila (?) paßt gut zu Deinem dunkelen Haar. Hübsch. Hier bei uns in D herrscht ein angenehmes Klima, finde ich. Nicht so heiß und mäßiger Wind, der Himmel bewölkt. Schöne Grüße von Cosmee

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke schön, ich glaube ich muss mich an die Form noch gewöhnen, bisher stand ich eher auf Kleider, die ab Taille sehr viel weiter werden. Aber schlicht ist auch schön... die Farbe ist glaube ich irgendwo zwischen Pink und Lila anzusiedeln. LG Thea

      Delete
  2. Mir gefallen auch die Donnerstag und Freitag Kleider am Besten im Bereich schick ;o). Die anderen "Tage" stehen Dir auch, sind wohler aber eher unter der Rubik praktisch & bequem einzuordnen...Ich wechsele hier fast taeglich von lange in kurze Klamotten, wir kommen selten deutlich ueber die 20 Grad Marke mittags.
    GLG,
    Sue

    ReplyDelete
    Replies
    1. Wir haben wohl schon Sommer, denn lange Klamotten brauche ich kaum mehr. Irgendwann sollte man aber auch mal wieder merken, daß Vermont auf der gleichen Höhenlage wie Italien liegt :)) LG Thea

      Delete

Thank you for taking the time to write a comment.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails